Die Brügger Therapie


 

Der schweizer Neurologe Dr. med. Alois Brügger entdeckte 1955 die Schmerzhaftigkeit von Muskeln in Bewegung zur Schonung eines sich an anderer Stelle befindlichen Krankheitsherdes. Der Hauptgrund ist die krumme Körperhaltung. Dadurch werden Muskeln Bänder und Gelenke falsch belastet und überansprucht. Somit schmerzen die Muskeln in Bewegung.

 

Eine schmerzfreie aufrechte Körperhaltung wird durch das sogenannte Zahnradmodell erreicht.

 

Im Vordergrund steht, dass der Patient eine hohe Eigenverantwortung mitbringt und die Übungen in seinen Alltag integriert.