Kinesiology Tape


 

Der Erfinder ist der japanische Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase. Er suchte nach neuen Therapietechnicken vor allem bei Sportverletzungen. So legte er den Grundstein für eine neue Art der Schmerzbehandlung. Es entstand ein Tape was im Unterschied zum herkömmlichen Tape dehnbar ist.

 

Es wird der betroffene Muskelbereich im Ruhezustand gezielt vorgedehnt und das Tape aufgeklebt. Dadurch wird im Ruhezustand wie in Bewegung die Bindegewebshaut positiv beeinflusst, der Muskeltonus gesenkt und die Schmerznerven irritiert sodass der Schmerz gelindert empfunden wird.

 

Das Tape kann mehrere Tage getragen werden und es wirkt sich positiv auf die lymphatische als auch die arterielle und venöse Durchblutung aus.

 

Preise: 1 Tape 15,- CHF